Rotherstraße 22, 10245 Berlin 030 - 206 20 90 030 - 206 20 950 lebit@lebit.net

Branche

Kompetenzen

News

Stellenanzeigen

Kontakt

Info

 

ERP und CRM

Verkauf und Beschaffung

  • Ist die Kundenorder von gestern Abend schon in der Fertigung eingeplant?
  • Welche Zollpapiere werden nach Absurdistan benötigt?
  • Hat der das nicht letztens schon gekauft- zu welchem Preis?
  • Wie komme ich an das Angebot von meinem IPad ohne Ladekabel?
  • Lohnt sich die Sammelbestellung bei der Lagerumschlagszahl?
  • Müssen Gelangenheitsbestätigungen mit Excel gemacht werden?
  • Warum erinnert mich mein System beim Kalkulieren nicht an die Frachtkosten?
  • Sollten wir mal eine Inventur auf den Konsignationslagern machen?

 

Vielfältige Anforderungen müssen die Warenwirtschaftsabteilungen der Unternehmen heute erfüllen. Der Kundenkontakt erfordert maximale Flexibilität, die gesetzlichen und kaufmännischen Anforderungen immer komplexere Prozesse. Wenn beides einfach umsetzbar ist, dann ist es Microsoft Dynamics NAV!


Ein ERP-System ist eine komplexe Anwendungssoftware zur Unterstützung der Ressourcenplanung eines gesamten Unternehmens. ERP-Systeme bilden die Geschäftsprozesse eines Unternehmens ab, wobei durch Integration und Abkehr von Insellösungen alle Ressourcen unternehmensweit verwaltet werden können.

Funktionsbereiche der ERP-Software sind

  • Materialwirtschaft (Beschaffung, Lagerhaltung, Disposition, Bewertung),
  • Produktion,
  • Finanz- und Rechnungswesen,
  • Controlling,
  • Personalwirtschaft,
  • Forschung und Entwicklung,
  • Verkauf und Marketing,
  • Stammdatenverwaltung,
  • Dokumentenmanagement

Stellen Sie Ihre Kunden in den Mittelpunkt

In allen Branchen herrscht heute ein bislang kaum gekanntes Maß an Markt- und Preistransparenz – nicht allein durch die Möglichkeiten, die das Internet bietet. Es wird daher immer schwieriger und teurer, neue Kunden zu gewinnen. Gleichzeitig steigt die Gefahr, wichtige Kunden an den Wettbewerb zu verlieren. Unternehmen stehen vor der Frage, wie sie profitable Neukunden gezielt gewinnen und – vor allem – wie sie Ihre bestehenden Kunden langfristig binden können.

 

Auf der Suche nach neuen Wegen, bestehende Abläufe zu optimieren, geraten die kundennahen Prozesse in Marketing, Vertrieb und Service immer stärker ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Kundenzufriedenheit ist kein Selbstzweck, sondern muss sich für das Unternehmen auszahlen. Je zufriedener ein Kunde ist, desto loyaler ist er auch Ihrem Unternehmen und Ihren Produkten gegenüber. Er wechselt nicht zur Konkurrenz, kauft erneut bei Ihnen und empfiehlt Sie weiter. Auch im operativen Bereich bietet Customer-Relationship-Management erheblichen Nutzen durch Prozessunterstützung und die Automatisierung von Routinetätigkeiten.

Analog zu Rationalisierungs- und Qualitätssicherungsmaßnahmen in Produktion und Beschaffung können so auch in den Frontoffice-Bereichen Marketing, Vertrieb und Service große Produktivitätsreserven mobilisiert werden.